Psychodrama (Bernhard Wochesländer)

Psychodrama (Bernhard Wochesländer)

Psychodrama ist ein vom österr. Bundesministerium wissenschaftlich anerkanntes psychotherapeutisches Verfahren, welches in der Gruppen-, Paar- und Einzelpsychotherapie seine Anwendung findet. Ziel des Psychodramas ist die Aktivierung und Integration der eigenen Spontaneität und Kreativität. Dies bedeutet, dass ein konstruktives und spontanes Handeln zustande kommt, wenn die/der KlientIn (ProtagonistIn) für eine bekannte oder zukünftige Situation eine neue und angemessene Reaktion findet.

Lesen Sie mehr zum Thema Psychodrama

In Gesprächen und durch gezielte, praktische Übungen wird versucht, psychische und psychosomatische Leidenszustände zu lindern, akute Krisen oder bedrohliche Lebensumstände zu bewältigen. Psychodramatherapie dient ebenso dazu die eigene Persönlichkeit zu fördern und unterstützt methodisch bei zwischenmenschlichen Konflikten.

Die Beziehung zwischen TherapeutIn und KlientIn, Sympathie und besonders das Vertrauen sind hierbei für mich wichtige Kriterien für eine persönliche Entscheidung zu einer Psychotherapie. Daher sehe ich ein kostenloses Erstgespräch notwendig, um Rahmenbedingungen wie Häufigkeiten der Sitzungen, mögliche Dauer der Therapie, Methode, Setting, und das Honorar zu besprechen. Für akute Krisen oder andere psychische Probleme die oft rasche Hilfe erfordern bin ich auch telefonisch erreichbar.

Die Dauer einer Einzelstunde beträgt 50 Minuten. Bei Wunsch oder erhöhtem Bedarf oder der Anwendung besonderer Techniken vereinbare ich auch gerne eine Doppelstunde von 90 Minuten. Therapiestunden werden ein bis zwei Mal wöchentlich, vierzehntägig aber auch individuell durch persönlichen Bedarf vereinbart.

Kosten: Die Kosten für eine Einzel-, Gruppen- und Paartherapie sind unterschiedlich und werden im Erstgespräch vereinbart. Alle Beträge sind umsatzsteuerbefreit gemäß § 6 Abs. 1 Z 19 UStG.

 

 

Arbeitsschwerpunkte:

 

Unsicherheiten, Angstzustände, Panikattacken,

Depressionen, Schlafstörungen,

Orientierungs- und Perspektivenlosigkeit,

belastende und/oder traumatische Lebenssituationen,

Probleme am Arbeitsplatz (Bsp.: Burn Out),

Rollendilemma/-probleme in Beziehungen und Partnerschaften,

Sexualität(en), sexuelle Fragen, Probleme oder Störungen,

Fragen und/oder Probleme in der männlichen Sexualität,

Familienkonflikte, Erziehungsfragen, Familiencoaching,

Gewalt, Missbrauch, Übergriffe, Macht

Trennungs- und Scheidungsprozesse, Prozessbegleitung

Begleitung von Ablösungs- und Trauerprozessen

Entwicklung tragfähiger Lebensperspektiven, Persönlichkeitsförderung

Haben Sie noch Fragen?

Jetzt Kontakt aufnehmen